Kamagra bestellen gegen Impotenz

Kamagra bestellen

Markenname: Kamagra

Wirkstoff: Sildenafil

Hersteller: Unbekannt (verschiedene)

Wirkt ab: 30 bis 60 Minuten

Wirkt bis: 4 bis 5 Stunden

Rezeptpflicht: Nein – Illegale Fälschung

Einnahme/Anwendung: Oral

Darreichungsform: Tablette

Dosierung: 25mg, 50mg, 100mg & unbekannte Dosierungen

Anwendbarkeit: Nur für Männer über 18 Jahren

Wirkstoffklasse: PDE-5 Hemmer

Anmerkung: Kamagra ist ein nicht zugelassenes Generikum vom Original Viagra. Es wird in 3. Welt Ländern hergestellt wo es häufig eine Zulassung hat, hier in der E.U. ist es allerdings illegal dieses Produkt einzuführen.


Seriöse Anbieter um Kamagra bestellen zu können:

Da die Einfuhr von gefälschten Arzneimitteln illegal ist, werden wir hier keine Anbieter nennen. Sie können über legalen Weg auch ohne Rezept vom Hausarzt eine Behandlung online mit Viagra oder den Sildenafil Generika bei seriösen Anbietern anfordern. Ihnen kann dann per Ferndiagnose von lizenzierten Ärzten ein Rezept für die Behandlung ausgestellt werden. Diese Anbieter kümmern sich anschließend um die gesamte Abwicklung das Produkt kommt in nur 24 Stunden beim Kunden an. Dieser Weg ist teurer, aber für die Gesundheit sicherer und rechtlich legal. Wer dennoch Kamagra bestellen möchte bekommt auf dieser Seite leider keinen Anbieternamen.


Was ist Kamagra?

Bei Viagra handelt es sich definitiv um das bekannteste Potenzmittel der Welt. Dennoch sind zahlreiche Männer nicht bereit, den relativ hohen Preis dieses Arzneimittels zu zahlen. Daher greifen durchaus nicht wenige Patienten auf Präparate zurück, die sich letztendlich als nicht zugelassene Generika oder Fälschungen herausstellen. Oftmals gehört auch Kamagra zu diesen Medikamenten, die im Prinzip alle Eigenschaften von Viagra haben sollen. Letztendlich stellen die Betroffenen allerdings häufig fest, dass es sich um ein in der E.U. unerlaubtes Generikum handelt. Mittleweile gibt es aber auch legale Sildenafil Generika die etwa günstiger als das original Viagra sind.

Wie wird Kamagra verwendet?

Sie müssen Kamagra im Prinzip genauso wie das Originalmedikament Viagra verwenden, nämlich die Tablette 30-40 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen. Da die Wirkung nach etwa einer halben bis zu einer Stunde eintritt, sollte dieser Abstand zum geplanten Verkehr eingehalten werden.

Denken Sie zudem daran, dass die Wirkung im Normalfall bis zu vier Stunden anhält. Allerdings kann es natürlich bei Fälschungen und nicht zugelassenen Generika auch zu deutlichen Abweichungen kommen. In der Regel hält Kamagra allerdings eine ähnliche Wirkzeit wie Viagra ein.

Dennoch sind immer einige Risiken mit gefälschten Arnzeimitteln verbunden! Überlegen Sie sich daher sehr genau, ob Sie Kamagra bestellen möchten oder doch lieber auf das bekannte Originalmedikament zurückgreifen.

Wie wirkt Kamagra?

Nicht nur die Anwendung erfolgt bei Kamagra genauso wie bei Viagra, sondern dies gilt ebenfalls für die Wirkung – zumindest in der Theorie. Bevor Sie Kamagra bestellen, sollten Sie sich jedoch des Risikos bewusst sein, dass die Wirkung nicht wie gewünscht eintreten könnte. Da es sich bei Kamagra um Fälschungen des Originals’s handelt, kann es durchaus passieren, dass Sie gar keine Veränderung bezüglich Ihrer Potenzprobleme bemerken. Der Wirkstoff könnte gestreckt sein damit der Vertreiber noch mehr Profit aus den Fälschungen machen kann. Die Herstellung ist nicht so streng kontrollierbar wie die der Original Medikamente. Oft werden die Kamagra Tabletten in dritte Welt Länder hergestellt und in die E.U. illegal geschmuggelt. Bedenken Sie also wenn Sie Kamagra bestellen möchten das Sie sich dabei auf eine illegale Handlung einlassen.

In schlimmeren Fällen kann die Wirkung nicht nur ausbleiben, sondern es können zudem gefährliche Nebenwirkungen auftreten. Von der Theorie her sieht die Wirkung von Kamagra so aus, dass das Enzym PDE-5 gehemmt wird.

Dies ist auch bei Viagra der Fall, denn auf diese Weise kann der Botenstoff cGMP seiner Aufgabe nachkommen und für eine Muskelentspannung sorgen. Diese ermöglicht die Blutzufuhr in die Schwellkörper, die für eine Erektion notwendig ist.

Welche Gegenanzeigen sind zu beachten?

Zunächst einmal gibt es solche Gegenanzeigen, die auf das Präparat an sich zurückzuführen sind. So dürfen vor allem Männer mit Herz- und Leberproblemen weder das Originalmedikament Viagra noch Kamagra verwenden.

Darüber hinaus können weitere Kontraindikationen auftreten, die allerdings nicht genau bestimmt werden können. Der Grund besteht darin, dass Fälschungen oder nicht zugelassene Generika im Hinblick auf Wirkung, Nebenwirkung und Gegenanzeigen häufig nicht genau untersucht wurden. Prinzipiell kann man sich hier an die Gegenanzeigen aus Viagra halten, denn wenn der Wirkstoff Sildenafil wirklich enthalten ist und das Kamagra möglichst sauber hergestellt worden ist, dürfte die Wirkungen wie auch die Nebenwirkungen die gleichen sein.

Welche Nebenwirkungen hat Kamagra?

Nebenwirkungen sind bei Medikamenten wie Kamagra ein heikles Thema, da diese Präparate in den meisten Fällen nicht ausführlich getestet wurden, wie es beispielsweise bei Viagra der Fall ist. Daher lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, welche Beschwerden nach der Einnahme auftreten können. Zunächst ist davon auszugehen, dass es sich um die gleichen Symptome handelt, die auch zum Medikament Viagra in der Packungsbeilage genannt werden.

Aufzuführen sind daher Darmprobleme, Blasenschmerzen, ein vermindertes Sehvermögen sowie Kopfschmerzen. Darüber hinaus können weitere Beschwerden nicht ausgeschlossen werden, sodass Sie genau auf Ihren Körper achten sollten, nachdem Sie Kamagra eingenommen haben.

Bevor Sie Kamagra bestellen sollten Sie sich also bewusst machen da es sich um eine Fälschung handelt und somit nie garantiert werden kann, unter welchen Umständen das Medikament hergestellt worden ist. War das Labor sauber? Ist es ein staatlich kontrolliertes Unternehmen gewesen? Bei Fälschungen kennt man selten den Ursprung, manche Kamagra Tabletten werden unter sehr schlechten Zuständen hergestellt. Die Nebenwirkungen können in gestreckten Medikamenten geringer aber auch schwerwiegender ausfallen, je nach dem mit welchen Wirkstoffen die Fälschungen behandelt worden sind. Überlegen Sie sich das also gut, bevor Sie Kamagra bestellen.

Wo kann ich Kamagra bestellen?

Kamagra IllegalDa wir keinerlei Werbung für Anbietern mit Fälschungen machen möchten – distanzieren wir uns klar von solchen Anbietern und werden diese hier natürlich nicht benennen. Leider ist google voll mit illegalen Händlern wenn man nur nach „Kamagra bestellen“ „Kamagra kaufen“ oder „Kamagra Shop“ eingibt. Die illegalen Anbieter erkennt man sofort daran das ein legaler Händler gar kein Kamagra innerhalb der E.U. vertreiben dürfte, da dieses Potenzmittel hier keine Zulassung hat. Es handelt sich bei Kamagra um illegale Viagra Fälschungen. Das Patent von Pfizer ist über den Wirkstoff Sildenafil zwar mittlerweile abgelaufen, aber somit ist es dennoch nur legal zugelassene Sildenafil Generika zu bestellen. Wer Kamagra bestellen möchte, der sollte sich weiterhin bewusst sein das er damit Beihilfe zum „bandenmäßigen Schmuggel von verbotenen gefälschten Arzneimitteln“ leistet.

Viele Kamagra Bestellungen bleiben beim Zoll hängen und werden nicht weiter an den Kunden in Deutschland zugestellt. In solchen Fällen ist dann das Geld weg und obendrein kein Produkt da. Mit Anwälten kommt man da auch nicht weit, denn man hat ja kein zugelassenes Generika bestellt sondern ein gefälschtes Produkt angefordert. Im besten Fall geht der Zoll nicht weiter auf den Fall ein und zerstört das Medikament einfach. Im schlimmsten Fall wird gegen Sie ein Verfahren eingeleitet.

Wir raten unseren Besuchern dringend davon ab Kamagra zu bestellen und damit Ihre Gesundheit zu gefährden und obendrein noch rechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen.

Wenn Sie mit Ihren Potenzproblem nicht weiterhin zum Hausarzt gehen möchten, können Sie über Anbieter wie DrMaxi oder MediPalast auch eine Ferndiagnose mit den (legalen) original Viagra oder Sildenafil Generika anfordern. Bei solchen Anbietern kann Ihnen ein Rezept per Ferndiagnose von lizenzierten Ärzten ausgestellt werden – somit erhalten Sie Original Produkte aus richtigen Apotheken ohne das Rezept vom Hausarzt beim Anbieter einreichen zu müssen. Solche Anbieter möchten Sie gerne als Stammkunde gewinnen und sind nicht daran interessiert Sie abzuzocken wie es bei Anbietern mit illegalen Kamagra Produkten häufiger der Fall ist.

Zwar zahlt man bei solchen Anbietern mit einer Ferndiagnose deutlich mehr als in der Apotheke und nochmal um einiges deutlich mehr als bei Anbietern mit Fälschungen auf dem Schwarzmarkt, aber dafür riskiert man weder die Gesundheit durch verunreinigte Fälschungen noch muss man rechtliche Konsequenzen durch den illegalen Schmuggel befürchten.

Fotos von illegalen Laboren mit der Herstellung von Kamagra:

Kamagra Labor Kamagra KücheKamagra Herstellung

Der Vergleich zu einem Labor von Pfizer mit Original Viagra:

Pfizer LaborPfizer Labor

1 Kommentar

  1. Früher habe ich Kamagra genutzt und ich hatte oft Stress mit dem Zollamt! Wenn ich Kamagra kaufen wollte musste ich oft zum Zollamt fahren und erklären was es ist, dann bekam ich es natürlich nicht, aufgrund der Tatsache das der Wirkstoff hier rezeptpflichtig ist. Also wer Kamagra kaufen möchte sollte wissen das diese Probleme auftreten können, mir wurde es zu blöd und habe mich dann dafür entschieden nur noch Viagra zu kaufen, original und teuer, aber dafür legal und sicher. Jedem das seine.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*