Spedra (Avanafil) bei erektiler Dysfunktion

Spedra bestellenMarkenname: Spedra

Wirkstoff: Avanafil

Hersteller: Meranini Berlin Pharma

Wirkt ab: 30-40 Minuten

Wirkt bis: 5 Stunden

Rezeptpflicht: Ja

Einnahme/Anwendung: Oral

Darreichungsform: Tablette

Dosierung: 50mg, 100mg, 200mg

Anwendbarkeit: Nur für Männer über 18 Jahren

Wirkstoffklasse: PDE-5 Hemmer

Anmerkung: Spedra ist seit April 2014 verfügbar. Spedra wirkt mit dem Wirkstoff „Avanafil“, wie Viagra und Cialis auch, als PDE-5-Hemmer.


Seriöse Anbieter um Spedra bestellen zu können:

Seriöse Anbieter ohne Rezeptausstellung: DocMorris, Shop-Apotheke

Seriöse Anbieter mit Online Rezeptausstellung: DrMaxi, MediPalast


Was ist Spedra?

Spedra ist ein vergleichsweise neues Arzneimittel, welches in die Kategorie der Potenzmittel fällt. Bis vor einigen Monaten konnten von Impotenz betroffene Männer dieses Medikament nur in den USA beziehen, während Spedra mittlerweile auch in Europa angeboten wird. Zum Einsatz kommt das Arzneimittel immer dann, wenn Männer unter erektiler Dysfunktion oder Impotenz leiden. Demzufolge tritt dieses Mittel als Alternative zu Levitra, Cialis und Viagra am Markt auf.

Wie wird Spedra verwendet?

Es ist definitiv empfehlenswert, dass Sie sich erst einmal die Packungsbeilage durchlesen, bevor Sie Spedra bestellen. Sie können dies beispielsweise online tun oder sich die Informationen betrachten, die wir Ihnen zu diesem wirksamen Potenzmittel geben. Daher möchten wir Sie unter anderem über die Anwendung des Präparates informieren, die relativ einfach ist.

Sie müssen lediglich darauf achten, dass die Wirkung von diesen Medikament etwa eine halbe Stunde nach der Einnahme eintritt. Demzufolge sollten Sie die Tablette spätestens 30 Minuten vor dem geplanten Verkehr verwenden. Beachten Sie darüber hinaus, dass Sie dieses Mittel zwar jederzeit nutzen können, die Wirkung allerdings nur unter der Voraussetzung eintritt, dass Sie sexuell stimuliert sind. Die am häufigsten gewählte Dosierung beträgt 100 Milligramm, kann aber nach Rücksprache mit dem Arzt erhöht werden.

Wie wirkt Spedra?

Spedra wirkt genauso, wie Sie es vielleicht bereits von anderen Potenzmitteln kennen, die in die Gruppe der sogenannten Phosphodiesterase-5-Inhibatoren fallen. Diese Bezeichnung beschreibt im Prinzip bereits den wesentlichen Wirkungsinhalt, nämlich das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5) zu blockieren. Dadurch ist ein Botenstoff mit dem Namen cGMP wieder in der Lage, für eine erhöhte Blutzufuhr zu sorgen, was letztendlich zur Erektion führt. Wichtig zu betonen ist also, dass Spedra ausschließlich auf physischer Basis wirkt und es sich keinesfalls um ein Medikament handelt, welches die sexuelle Lust stimulieren soll.

Welche Gegenanzeigen hat Spedra?

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zunächst in der Packungsbeilage über Gegenanzeigen zu informieren, bevor Sie dieses Potenzmittel bestellen. Zwar wird der Arzt sich Ihre Antworten auf die gestellten Gesundheitsfragen gewissenhaft durchlesen und auf diese Weise in der Regel bemerken, ob eine Gegenanzeige auf Sie zutrifft. Dennoch ist es wichtig, dass Sie sich zusätzlich selbst informieren, falls Sie dieses Arzneimittel ohne Rezept Ihres Hausarztes kaufen möchten.

Führen Sie daher auch alle Medikamente auf, die Sie bereits einnehmen. Nutzen Sie beispielsweise ein Arzneimittel, welches aufgrund einer HIV-Erkrankung eingenommen werden muss oder das wirksam gegen Pilze ist, dürfen Sie dieses Mittel nicht verwenden.

Hatten Sie in den vergangenen Monaten entweder einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt? In diesem Fall müssen Sie sich genauso für ein anderes Potenzmittel entscheiden, wie es beim Vorliegen einer Angina oder Lebererkrankung empfehlenswert ist.

Welche Nebenwirkungen hat Spedra?

Zahlreiche Männer haben sich bereits über mögliche Nebenwirkungen geäußert und sind zu der Erkenntnis gekommen, dass keine unerwünschten Symptome aufgetreten sind. Andererseits existieren natürlich nicht wenige Betroffene, die zumindest kurzfristig unter Beschwerden gelitten haben. Mögliche Nebenwirkungen, die in Verbindung mit dem Potenzmittel Spedra stehen, sind vor allem Schwindel, Pulsveränderungen, Magenbeschwerden (zum Beispiel Übelkeit) und der vorübergehende Rückgang der Sehschärfe. Ferner kann es zu Muskelschmerzen, einem vorzeitigen Samenerguss sowie Ein- bzw. Durchschlafstörungen kommen.


Alles zum Thema Spedra bestellen:

Kann ich Spedra rezeptfrei bestellen?

Da Spedra ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion beim Mann ist, wird ein gültiges Rezept vom Arzt benötigt, um dieses Potenzmittel in Online Apotheken bestellen zu können. Das Rezept sollte von einem Arzt aus der E.U. ausgestellt werden.

Wo kann ich Spedra bestellen?

Wer Spedra online bestellen möchte, kann das Rezept entweder per E-Mail oder Fax bei einer online Apotheke einreichen, oder die Möglichkeit nutzen, einen Arzt im Internet zu konsultieren und die Rezeptausstellung per Ferndiagnose, über das Ausfüllen eines Fragebogens, anzufordern. Anbieter, die Spedra rezeptfrei zu Verfügung stellen, verstoßen gegen die geltenden Gesetze und Sie sollten daher lieber die Finger von ihnen lassen.

Wie erkenne ich unseriöse Anbieter?

Wenn Sie Spedra online bestellen möchten, sollten Sie darauf achten, dass die online Apotheke ein gültiges Impressum angegeben hat und zudem eine staatlich geprüfte Versand-Apotheke vermerkt ist. Vertrauen Sie nur einem Anbieter, der ein Rezept von Ihnen verlangt oder Ihnen eins per Ferndiagnose ausstellt.

Außerdem ist es empfehlenswert, einen Anbieter zu wählen, der innerhalb von der E.U. aus liefert, um Medikamente zu bestellen. Nur so können Sie sicher sein, dass es nicht zu Problemen mit dem Zoll kommt. Idealerweise sollte der Anbieter von Deutschland oder England aus liefern.

Des Weiteren bieten seriöse Anbieter mehrere Zahlungsmöglichkeiten an, um Spedra bestellen zu können. Ein sicherer Anbieter wird Ihnen nicht nur die Bezahlung per Banküberweisung, sondern auch andere Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel per Lastschrift, Nachnamen, Kreditkarte oder Sofort-Überweisung zur Verfügung stellen.

Um die Rezeptausstellung von Spedra per Ferndiagnose anfordern zu können, verlangen die Anbieter in der Regel ausführliche Informationen von Ihnen, die Sie mittels eines Fragebogens beantworten können. Die Informationen werden dann von einem Arzt ausgewertet und das Medikament wird Ihnen ausgestellt, sofern aus medizinischer Sicht nichts gegen die Einnahme der Tablette spricht. Einige Anbieter setzten außerdem voraus, dass sie schon in der Vergangenheit ein Potenzmittel verschrieben bekommen haben. Nach der erfolgreichen Ferndiagnose können Sie sich entscheiden, ob Sie sich das Medikament oder das Rezept per Post zuschicken lassen möchten. .

Viele Männer, die unter erektiler Dysfunktion leiden, möchten Spedra rezeptfrei bestellen, um ein ärztliches Gespräch zu vermeiden. Die unvorsichtige Einnahme kann allerdings schwere Auswirkungen auf Ihren Körper haben. Sie sollten daher bedenken, dass die Ferndiagnose niemals den Arztbesuch ersetzen kann.

Über Spedra rezeptfrei informieren

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie sich über Spedra rezeptfrei informieren können. Das Rezept werden Sie erst benötigen, wenn Sie Spedra kaufen möchten. Im Internet können Sie sich auf verschiedenen Plattformen ausführlich und zudem völlig kostenfrei über Spedra rezeptfrei informieren. Sie können sich zum Beispiel auf den diversen Informationsportalen mit anderen Kunden über die Wirkungsweise, die Anwendung sowie die Nebenwirkungen der Pille austauschen. Auf jeden Fall sollten Sie sich gründlich informieren, bevor Sie Spedra online bestellen.

Spedra Erfahrungsberichte

Hier können Sie sich ausführlich über das Potenzmittel informieren, bevor Sie dieses Mittel bestellen. Wenn Sie schon Erfahrungen mit dem Medikament gemacht haben, würden wir uns auch sehr über einen Bericht von Ihnen freuen. Dazu können Sie einfach die Kommentarfunktion der Seite nutzen.

2 Kommentare

  1. Meine Erfahrung mit Spedra war bisher sehr gut, ich hatte fasst gar keine Nebenwirkungen (bis auf leichte Kopfschmerzen) und konnte die 5 Stunden voll auskosten! Habe mehr als nur einmal gekonnt 😉

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*