Viagra (Sildeanfil) gegen Impotenz

Viagra bestellenMarkenname: Viagra

Wirkstoff: Sildenafil

Hersteller: Pfizer

Wirkt ab: 30 bis 60 Minuten

Wirkt bis: 4 bis 5 Stunden

Rezeptpflicht: Ja

Einnahme/Anwendung: Oral

Darreichungsform: Tablette

Dosierung: 25mg, 50mg, 100mg

Anwendbarkeit: Nur für Männer über 18 Jahren

Wirkstoffklasse: PDE-5 Hemmer

Anmerkung: Viagra ist das älteste und bekannteste Potenzmittel. Die  blaue Pille hat schon Millionen von Männern bei erektiler Dysfunktion verholfen. Viele Patienten teilen eine 100mg Tablette um am Preis zu sparen, da die 50mg Dosierung häufig schon ausreichend Wirkung zeigt.


Seriöse Anbieter um Viagra bestellen zu können:

Seriöse Anbieter ohne Rezeptausstellung: DocMorris, Shop-Apotheke

Seriöse Anbieter mit Online Rezeptausstellung: DrMaxi, MediPalast


Wenn es ein Medikament gibt, dessen Name als Synonym für sämtliche Potenzmittel genutzt wird, dann ist es sicherlich Viagra. Die sogenannte „blaue Pille“ wird mittlerweile seit mehr als zehn Jahren vertrieben und hat weltweit vielen Millionen Männern geholfen, Potenzstörungen zumindest während des Geschlechtsverkehrs zu beseitigen.

Bevor Sie Viagra bestellen, ist es trotz der zahlreichen Studien und Tests empfehlenswert, sich über Anwendungen, Wirkungen, Gegenanzeigen und Nebenwirkungen des Präparates informieren. Auf unserer Seite können Sie sich über Viagra rezeptfrei informieren.

Wie wird Viagra verwendet?

Im Beipackzettel, den Sie nach dem Kauf des Arzneimittels durchlesen sollten, sind unter anderem Anwendungshinweise aufgeführt. Bei uns erhalten Sie Informationen über die Anwendung von Viagra rezeptfrei. Sie werden der Packungsbeilage beispielsweise entnehmen können, dass dieses Potenzmittel oral einzunehmen ist. Idealerweise schlucken Sie die Tablette in Kombination mit etwas Flüssigkeit, was den gesamten Vorgang erleichtert.

Der wichtigste Punkt, auf den Sie bezüglich der Verwendung des Potenzmittels achten müssen, ist die rechtzeitige Einnahme. Da davon auszugehen ist, dass die Wirkung etwa 30 bis 60 Minuten nach dem Schlucken der Tablette einsetzt, sollte Viagra sicherheitshalber mindestens eine Stunde vor dem geplanten Verkehr verabreicht werden. Beachten Sie jedoch ebenfalls die Wirkungsdauer, sodass Sie das Arzneimittel frühestens etwa zwei Stunden vor dem Sex verwenden sollten.

Wie wirkt Viagra?

Informationen über Viagra rezeptfrei? Wir informieren Sie über die Wirkung. Die Wirkung haben zahlreiche andere Potenzmittel in dem Sinne „kopiert“, als dass sie auf einer identischen Basis funktionieren. (Beispiel Fälschung: Kamagra)Nachdem Sie Viagra bestellt haben, können auch Sie von der zuverlässigen Wirkungsweise profitieren. Diese beinhaltet, dass das Medikament den Abbau eines speziellen Botenstoffes verhindert. Verantwortlich für den Abbau ist normalerweise das Enzym PDE-5, welches demzufolge ein Grund für Potenzstörungen ist.

Viagra schafft es durch die Blockade des Enzyms, dass wieder ausreichend Blut in den Penis fließt und eine Erektion erfolgt. Gemeint ist damit natürlich nur eine gewünschte Erektion, denn auch die blaue Pille kann nur wirken, wenn bereits sexuelle Erregung vorhanden ist.

Welche Gegenanzeigen gibt es?

Unabhängig von etwaigen Warnhinweisen und Gegenanzeigen sollten zunächst einmal nur Männer das Potenzmittel Viagra bestellen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Minderjährige dürfen das Potenzmittel genauso wenig nutzen wie einige andere Männer, auf die in der Packungsbeilage genannte Gegenanzeigen zutreffen. Dazu gehören beispielsweise Patienten, die unter einer Herz- oder Lebererkrankung leiden. Falls Sie sich unsicher sind, ob eine der genannten Gegenanzeigen auf Sie zutrifft, fragen Sie bitte Ihren Arzt danach.

Welche Nebenwirkungen kann es geben?

Es ist nicht ausgeschlossen, dass es nach der Verwendung des Potenzmittels zu Nebenwirkungen kommt. Dies hat allerdings keineswegs etwas damit zu tun, dass Sie Viagra ohne Rezept Ihres Hausarztes bestellen können. Es gibt vielmehr grundsätzlich kein Potenzmittel, welches nicht mit unerwünschten Symptomen ausgestattet ist. Falls Beschwerden auftreten, handelt es sich dabei häufiger um Blasenschmerzen, ein vermindertes Sehvermögen oder um Darmprobleme.

In seltenen Fällen kann es ebenso zur Ansammlung von Blut im Stuhl kommen, sodass Sie sich nicht sofort Sorgen hinsichtlich einer möglichen Darmerkrankung machen müssen.


Alles zum Thema Viagra bestellen:

Wie bekomme ich Viagra rezeptfrei?

Viagra rezeptfrei zu kaufen ist alles andere als legal und in den meisten Fällen mit rechtlichen Konsequenzen verbunden. Wenn Sie Viagra rezeptfrei im Internet kaufen kann es passieren das die Sendung die über Wochenlange Umwege am Zoll vorbei geschmuggelt wird, dennoch vom Zoll aufgehalten wird und Sie für die Einfuhr von gefälschter Arzneimittel schuldig gemacht werden. Zudem kann das gestreckte Medikament auch noch gesundheitliche Folgen haben. Nur in den seltensten Fällen verschicken illegale Händler auch echte originale Medikamente.

Eine lizenzierte Apotheke würde niemals Viagra rezeptfrei verschicken! Nur mit gültigen Rezept können Sie auch legal Viagra kaufen. Es gibt Anbieter die per Ferndiagnose arbeiten und Ihnen somit eine Möglichkeit geben Viagra rezeptfrei – zumindest ohne Rezept vom Hausarzt – anzufordern.

Bei diesen Anbietern füllen Sie einen Fragebogen zu Ihrer Gesundheit aus, dieser Fragebogen wird anschließend von einem lizenzierten Arzt überprüft und bei positiver Entscheidung ein Rezept ausgestellt. Somit erhalten Sie nicht wirklich Viagra rezeptfrei, aber Sie müssen nicht extra ein Rezept vom Hausarzt einreichen. Dieses per Ferndiagnose ausgestellte Rezept wird direkt an die Versandapotheke weitergeleitet und somit kann die Apotheke Ihnen das Potenzmittel per Expressversand ohne Zollprobleme zusenden. Diese Methode ist legal und sicher.

Wir distanzieren uns daher ganz klar von Anbieter die Ihnen Viagra rezeptfrei anbieten.

Kann ich Viagra rezeptfrei bestellen?

Da Viagra ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion beim Mann ist, wird in der E.U. ein gültiges Rezept vom Arzt benötigt, um ein verschreibungspflichtiges Medikament in Online Apotheken bestellen zu können.

Wo kann ich Viagra bestellen?

Wenn Sie Viagra online bestellen möchten, können Sie das Rezept entweder per E-Mail oder Fax bei einer online Apotheke einreichen, oder die Möglichkeit nutzen, einen Arzt im Internet zu konsultieren und eine Ferndiagnose sowie eine Rezeptausstellung über das Ausfüllen eines Fragebogens anzufordern. Wenn Viagra rezeptfrei angeboten wird, sollten Sie lieber die Finger davon lassen, da diese Anbieter gegen die geltenden Gesetze verstoßen.

Wie erkenne ich unseriöse Anbieter?

Wenn Sie Viagra online bestellen wollen, sollten Sie darauf achten, dass eine staatlich geprüfte Versand-Apotheke vermerkt ist und der Anbieter ein gültiges Impressum angegeben hat. Sie sollten einem Anbieter nur dann trauen, wenn er ein gültiges Rezept von Ihnen verlangt oder Ihnen ein solches per Ferndiagnose ausstellt.

Zudem sollten Sie darauf achten, dass der Anbieter von innerhalb der E.U. liefert, wenn Sie bei ihm Viagra bestellen möchten. Bei Anbietern von außerhalb der E.U. könnte es nämlich zu Zollproblemen kommen. Idealerweise sollte der Anbieter aus England oder Deutschland aus liefern.

Seriöse Anbieter verfügen zudem über mehrere Zahlungsmethoden, sodass Sie Viagra mittels Banküberweisung, per Lastschrift, Sofort-Überweisung, Nachnahme, Kreditkarte oder auch auf anderen Wegen bestellen können. Bei einem sicheren Anbieter, wird nicht nur eine Methode zur Verfügung gestellt, um Viagra zu bestellen.

In der Regel verlangen Anbieter, bei denen Sie die blaue Pille per Ferndiagnose anfordern können, ausführliche Informationen von Ihnen, die sie mittels eines Fragebogens beantworten können und sie setzten voraus, dass Sie schon in der Vergangenheit Potenzmittel verschrieben bekommen haben. Die Informationen werden im Anschluss von einem Arzt ausgewertet und wenn aus medizinischer Sicht nichts gegen die Einnahme der Pille spricht, wird das Viagra Rezept ausgestellt.

Meistens hat der Patient dann die Wahl, entweder das Rezept oder das Medikament per Post zugeschickt zu bekommen. Das Potenzmittel kann in den meisten Fällen schon am nächsten Tag diskret geliefert werden.

Viele Männer mit Erektionsstörungen versuchen ein ärztliches Gespräch zu meiden und möchten daher Viagra rezeptfrei kaufen. Eine unvorsichtige Einnahme von Viagra kann jedoch diverse Auswirkungen auf Ihren Körper haben. Daher sollten Sie bedenken, dass eine Ferndiagnose niemals einen Arztbesuch ersetzen kann. Wir raten Ihnen dringend davon ab, eine Ferndiagnose als Ersatz für einen Besuch beim Urologen, Andrologen oder einem anderen Arzt anzusehen.

Es ist sehr wichtig, die Ursachen der erektilen Dysfunktion abzuklären, um eventuelle gesundheitliche Gefahren und chronische Erkrankungen auszuschließen oder ihnen entgegenzuwirken. Außerdem können durch einen Arztbesuch mögliche Gegenanzeigen, Unverträglichkeiten oder Allergien ausgeschlossen und vermieden werden.

Die Einnahme  kann zum Beispiel bei einigen Vorerkrankungen oder bei gleichzeitiger Einnahme mit anderen Medikamenten zu schwere Nebenwirkungen haben. Wenn Sie den Service nutzen möchten, sich das Rezept im Internet von einem Arzt per Ferndiagnose ausstellen zu lassen, um Viagra online bestellen zu können, sollten Sie das niemals als Ersatz zum Arztbesuch ansehen und dieses Angebot nur in Ausnahmefällen nutzen.

Über Viagra rezeptfrei informieren

Sie können sehr viele Möglichkeiten nutzen, um sich über Viagra rezeptfrei zu informieren. Das Rezept wird erst benötigt, wenn sie das Potenzmittel auch wirklich bestellen möchten. Im Internet können Sie sich ausführlich und zudem vollkommen kostenfrei über das Potenzmittel informieren. Es gibt viele unterschiedliche Informationsportale, bei denen Sie sich mit anderen Kunden über die Wirkungsweise, die Anwendung sowie mögliche Nebenwirkungen der Viagra Pille austauschen können. Sie sollten sich auf jeden Fall ausführlich über Viagra informieren, bevor Sie es bestellen.

Viagra Erfahrungsberichte

Sie können sich hier ausführlich über das Potenzmittel informieren, bevor Sie Viagra bestellen. Wenn Sie bereits Erfahrungen mit dem Medikament gemacht haben, freuen wir uns auch sehr über einen Bericht von Ihnen. Sie können einfach die Kommentarfunktion der Seite nutzen, um einen Erfahrungsbericht zu schreiben oder mit anderen Nutzern über Viagra diskutieren.

4 Kommentare

    • Habe bisher nur positive Erfahrungen bei MediPalast gemacht. Dort habe ich zumindest immer Cialis bestellt, Viagra ist auch im Angebot. LG Michi

  1. Also ich habe früher auch immer Viagra über illegalen Seiten erworben, der ärger war mit einprogrammiert aber leider nicht im Preis inbegriffen, wenn ihr wisst was ich meine! Wenn ich Viagra kaufen wollte musste ich danach oft wochenlang auf die Ware warten! Irgendwann war es mir das nicht mehr Wert. Der Stress muss nicht mehr sein! Kennt jemand günstige Anbieter um Viagra kaufen zu können ooohne rechtliche Folgen?

  2. Wie sieht es mit Viagra und Sportlicher Leistung aus? Kann es sein das durch die Einnahme die Leistung verstärkt wird? Schließlich hemmt Viagra die Verengung von Lungenarterien?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*